Presto – Pesto !

0
118
views

Pesto bekommt man recht günstig im Discounter oder Supermarkt.
Allerdings weiß man da nie so richtig was alles so drin steckt.

Ihr könnt es aber auch sehr schnell selbst machen und benötigt dazu nur ein paar frische Zutaten:

Pesto Mengen

Außerdem benötigt Ihr noch eine Küchenmaschine, einen Messbecher, eine Reibe und vielleicht ein Messer bzw. eine Schere zum Öffnen der Beutel

Parmesan
Zuerst bröckelt Ihr den Parmesankäse in die Küchenmaschine
Basilikum
Anschließend gebt Ihr den gezupften Basilikum dazu
Kerne
Nun noch die Mandeln, die Pinienkerne und zwei geschälte Knoblauchzehen
Zitrone
Um dem Ganzen etwas Frische zu verleihen gebt Ihr einfach die Schale einer unbehandelten Zitrone und auch deren Saft zu den anderen Zutaten in die Küchenmaschine
Zutaten komplett
Sieht doch schon ganz gut aus
Olivenöl dazu geben
Um die notwendige Konsistenz zu bekommen muss natürlich noch das Olivenöl beigemengt werden
mixen
Und jetzt geht´s rund. Mixer an und warten bis das Pesto die richtige Konsistenz hat
mixen
Das war´s eigentlich schon.

Ihr könnt die Pesto im Kühlschrank ca. 3-4 Tage lagern oder portionsweise einfrieren und dann bei Bedarf im Kühlschrank auftauen lassen oder direkt in eine Pfanne werfen.

Wir kombinieren es gerne mit grünem Gemüse und Pasta.

Achtet darauf ein gutes Olivenöl und frischen Basilikum zu verwenden. Das Ergebnis wird es Euch danken.
Ok, es ist vielleicht nicht wirklich billig (100 gr. Pinienkerne kosten schon ca. 5,- Euro) aber dafür wisst Ihr was drin ist.

Guten Appetit.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte tragen Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte tragen Sie hier Ihren Namen ein