Namibia – Etosha Nationalpark

0
8
views

Der Etosha-Nationalpark ist ein 22.275 Quadratkilometer großes Naturschutzgebiet im Norden Namibias.
2008 war ich dort im Rahmen einer Fotorundreise und konnte unterschiedliche Tiere und die beeindruckende Salzpfanne beobachten und bestaunen.
Ich – inmitten der Etosha-Pfanne

Etosha bedeutet „großer weißer Platz“ – und so sieht es auch aus, wenn man in der fast 5 Tausend km² großen Etosha-Pfanne steht. Hier herrscht Hitze und Trockenheit.

Wir waren damals im recht luxoriösen Okaukuejo Camp untergebracht und konnten somit auch am schönen Wasserloch fotografieren.

Neben den großen Tieren wie Elefanten und Giraffen konnte man auch eine Menge an unterschiedlichen Böcken entdecken.

Hier nun eine (teilweise leckere) Auswahl an Tieren:

Die Oryx-Antilope oder auch Spießbock genannt
Giraffen haben es beim Trinken echt nicht leicht

ein fauler Geselle


ein Kudu am Wasserloch
wenn die im Anmarsch sind, gibt´s Staubwolken

Schöne Sonnenuntergänge konnte man natürlich auch beobachten

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte tragen Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte tragen Sie hier Ihren Namen ein